Aktuell

News

Besuch von Jelle und Willi Sikkens in Frage

Die Enkel eines ehemaligen Zwangsarbeiters der Bunkerbaustelle auf Spurensuche am Denkort Bunker Valentin, Copyright: Denkort Bunker Valentin / LzpB

Im April 2012 erhielt der Denkort Besuch aus den Niederlanden. Jelle und Willi Sikkens, die Enkel eines ehemaligen Häftlings des Arbeitserziehungslagers der Gestapo in Farge, begaben sich vor 10 Jahren auf die Suche nach der Geschichte ihres nur wenige Tage nach Kriegsende verstorbenen Großvaters, Wübbo Sielmann (1886 - 1945). Über die Ergebnisse ihrer intensiven "Spurensuche" durch Familienerzählungen und Archiven berichteten sie vor der Kamera. Zwei Originalexponate haben die Brüder bereits vor einigen Jahren der "Baracke Wilhelmine" (Schwanewede) übergeben: eine Postkarte aus dem Marinelager Farge, die der damals noch dienstverpflichtete Großvater im Sommer 1944 kurz vor seiner Verhaftung durch die Gestapo an seine Familie schrieb sowie ein vermutlich von einem Zwangsarbeiter hergestelltes und im Tausch erworbenes Tabakkästchen.

Geschichte

Poppy Appeal, 2013, Schenkung von Harry Callan

In England wird seit dem Ende des Ersten Weltkriegs an jedem zweiten Sonntag im November der Remembrance-Day...

weiterlesen

Besuch

Informationszentrum, Rundweg und Austellung

Der Rundweg führt Sie entlang von 25 Stationen durch und um den „Bunker Valentin“. Der Ort erschließt sich...

weiterlesen

Lernen & Lehren

Literatur, Texte, Karten

Literaturempfehlungen, Texte und Karten zum Download

weiterlesen

Engagement

Rückblick auf unser Workcamp im August 2014

Teilnehmer des internationalen Workcamps vor der Ausgrabungsstätte
Copyright: Denkort Bunker Valentin/LzpB ...

weiterlesen


Sie verlassen unsere Website, wenn Sie diesen Link klicken!

zu unserer Facebook-Seite


Sie verlassen unsere Website, wenn Sie diesen Link klicken!

zu unserer Instagram-Seite