Presse

Pressemitteilungen

Bundesweite Auszeichnung für "SchülerInnen-Guides" des "Denkort Bunker Valentin"

Eine besondere Auszeichnung haben die "SchülerInnen-Guides" des "Denkort Bunker Valentin" erfahren: Im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbes des Förderprogramms "Demokratisch Handeln" wurde das Projekt, das seit 2012 an der Gedenkstätte zusammen mit der Wilhelm-Focke-Oberschule durchgeführt wird, ausgewählt und als ein sogenanntes "Best-Practice-Projekt" ausgezeichnet. Die Auszeichnung steht für beispielgebendes demokratisches Engagement von Schülerinnen und Schülern. Die Preisträger der diesjährigen Ausschreibung unter dem Motto "Gesagt. Getan." wurden nach Jena eingeladen und hatten Gelegenheit, anderen Initiativen und Preisträgern sowie der Öffentlichkeit ihre Arbeit über vier Tage vorzustellen.

In der Begründung der Jury für die Auszeichnung heißt es: "Die Ausbildung zum Schülerguide erfordert nicht nur ein großes Maß an historischem Verständnis, sondern auch an sozialer Kompetenz." Mentorinnen und Mentoren stehen den jungen Guides dabei jederzeit zur Verfügung und nehmen ihnen nach der mehrmonatigen Grundausbildung die Prüfung in Form einer 90-minütigen Führung ab. Die erste Gruppe der ausgebildeten "SchülerInnen-Guides" am Denkort wird seit 2012 in die Ausbildung der folgenden Gruppen miteinbezogen und gibt so ihr Wissen weiter. Das komplexe Wissen wird hierbei von Jugendlichen für Jugendliche im eigenen Duktus und Tempo vermittelt. Die selbständige Übernahme von Führungen für Mitschülerinnen und Mitschüler sowie deren Familien stellt einen weiteren Schritt dar, der dem Wunsch der Guides entspricht, am Bunker Valentin in ihrer Freizeit lernen und arbeiten zu können.

Das Konzept aus Bremen wurde bei der Preisverleihung in Jena im Themenbereich "Geschichte, Gedenken, Mahnen, Erinnern" als Beispielprojekt von Michael Ridder, Regionalberater aus Nordrhein-Westfalen, in seiner Laudatio besonders gewürdigt: "Die SchülerInnen-Guides sind nicht nur Schülerinnen und Schüler, die sich komplexes Wissen aneignen, sondern ihr detailliertes Wissen bei den Führungen den Besuchern der Gedenkstätte weitergeben."

Das Projekt und die Ausbildung der jungen Guides soll fortgesetzt werden. Die nächsten Ausbildungstreffen finden 2015 von Februar bis Juli statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 können sich hierfür schon jetzt bewerben. Informationen erteilt die Landeszentrale für politische Bildung / Referat Denkort Bunker Valentin unter Telefon (0421) 69 67 3 670.

Download Bildmaterial:

Die folgenden Pressebilder dürfen nur für redaktionelle Zwecke und unter Angabe ihrer Quelle verwendet werden.

Motiv 1
BU: Schüleringuide Julia (13 Jahre) stellt das Projekt in Jena vor
© Denkort Bunker Valentin/LzpB

Motiv 2
BU: Gruppenbild von der Preisverleihung in Jena. Die ausgezeichneten Schüler und Schülerinnen für den Themenbereich „Geschichte, Gedenken, Mahnen, Erinnern“
© Demokratisch Handeln

Motiv 3
BU: Die SchülerInnen-Guides Tabea, Max und Denise (v.l.n.r.) während der Führung am Denkort Bunker Valentin
© Denkort Bunker Valentin/LzpB

Die Bilder dürfen nur für redaktionelle Zwecke und unter Angabe ihrer Quelle verwendet werden.

 

 



Sie verlassen unsere Website, wenn Sie diesen Link klicken!

zu unserer Facebook-Seite


Sie verlassen unsere Website, wenn Sie diesen Link klicken!

zu unserer Instagram-Seite